Ostscheid: Ausbau >Justus-von-Liebig-Straße< beschlossen: fünfstellige Anliegerkosten

//Ostscheid: Ausbau >Justus-von-Liebig-Straße< beschlossen: fünfstellige Anliegerkosten

Ostscheid: Ausbau >Justus-von-Liebig-Straße< beschlossen: fünfstellige Anliegerkosten

In der Sitzung des Bauausschusses vom 12.10.’17 wurde von der Stadtverwaltung mitgeteilt, dass die >Justus-von-Liebig-Straße< im Jahre 2019 ausgebaut werden soll. Die diesbezüglichen Planungen sollen im nächsten Jahre vorgenommen werden. Der bedeutet einerseits für die Straßennutzer eine Verbesserung.
Andererseits kommen auf die Anlieger der Ausbau-Straße erheblich Kostenbelastungen zu. Je nach Größe des Grundstückes und der Gesamthöhe der Ausbaukosten ist mit Anliegerbeiträgen in fünfstelliger Höhe zu rechnen.
Hintergrund: SPD + CDU hatten vor einigen Jahren (zu Zeiten von Bürgermeister Kurt Quernheim) beschlossen, die Straßenausbaukosten maximal auf die Anlieger abzuwälzen. – D.h., nach der gesetzlichen Regelung für das Land NRW ist dies mit höchstens 90 % der anfallenden Kosten möglich; die Stadt muss nach diesem Beschluss lediglich 10 % der gesamten Ausbaukosten tragen.

Von | 2017-11-12T12:25:18+00:00 12.11.2017|Aktuelles|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar