hot

/LBA e. V.

Über LBA e. V.

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat LBA e. V., 84 Blog Beiträge geschrieben.

SPD und CDU bleiben dabei: In Löhne geht Betonierung vor Naturschutz

Wieder mal hat die „Betonfraktion“ im Löhner Stadtrat zugeschlagen: „Seit an Seit“ sind sich die sozialdemokratischen Genossen mit der örtlichen Christenunion wieder mal einig, die Vernichtung eines ökologischen Juwels zu beschließen. Denn das Unternehmen Henke-Beschläge will in unmittelbarer Nähe seines Stammsitzes den Neubau eines neuen Logistikzentrums durchsetzen. Der Hallenblock soll auf dem nördlich angrenzenden Grundstück [...]

Von |2019-04-12T08:23:53+01:0008.04.2019|Aktuelles|0 Kommentare

Bevölkerungswiderstand erfolgreich: Die Bökamp’schen mehrgeschossige Miets-Riegelbauten für das Baugebiet Flachsland sind vom Tisch!

Die LBA hatte beantragt, anstelle der vom Architekten Henning Bökamp angestrebten zwei Mietwohnblocks im Flachsland nur eine 1,5- geschossige Bebauung von Familienhäusern zuzulassen. Der Planungsausschuss vom 4.4.’19 votierte schließlich mehrheitlich für eine Geschosshöhenbegrenzung, die die ursprüngliche Planung abblockt. Der Ausschusssitzung vorausgegangen war ein Ortstermin des Planungsausschuss im Gohfelder Wohngebiet Amselweg, Flachsland, Starenweg, Sudfeld, bei der [...]

Von |2019-04-04T20:44:55+01:0004.04.2019|Aktuelles|0 Kommentare

Löhne auf dem Weg zum  „Werre-Venedig“  / Aussicht auf Landeszuschüsse vernebelt Politikerhirne / Löhnes besondere Kompetenz in Sachen millionenschwerer Geldverbrennung / Verrohrung der Werre geht weiter

Während Peter Maffay bzw. Karat – noch ganz bescheiden waren, als sie forderten „Über sieben Brücken musst du gehen!“, ist die Stadt Löhne schon deutlich weiter. Nach Erhebung der Neuen Westfälischen vom 26.5.’16 gibt es in der Stadt bereits 65 Brücken. Damit sei, so die NW, die Löhner Brückendichte proportional zur Einwohnerzahl höher als in [...]

Von |2019-03-24T14:25:42+01:0022.03.2019|Aktuelles|0 Kommentare

Anwohnerversammlung „Flachsland“ im Rathaus – Grüne fordern: Umstrittene Wohnblocks in Obernbeck oder Löhne-Bhf. unterbringen! Bökamp: Nur wenig Parkplätze nötig, da Bewohner von Mietshäuser nicht viele Autos haben – sie bevorzugen „Carsharing“

Bis auf den letzten Platz besetzt war der große Ratssaal im Löhner Rathaus  am 14. März ’19. Thema der Anwohnerversammlung war das umstrittene Bauprojekt „Flachsland“. Anwesend waren - neben einigen Ratsmitgliedern verschiedener Fraktionen - vor allem die Anwohner des Gohfelder Wohngebietes Amselweg, Flachsland, Starenweg, Sudfeld, die sich nicht mit den Planungen des Büros Henning Bökamp [...]

Von |2019-03-15T21:21:09+01:0015.03.2019|Aktuelles|0 Kommentare

Melbergener „Wehmeier-Zwilling“ demnächst vor Gericht in Herford: Petitionsausschuss des NRW-Landtages nimmt Aktivitäten des Löhner Jugendamtes unter die Lupe / LBA-Anfrage erkundet Konsequenzen

(Anfrage nach § 17 der GO des Rates - verbunden mit der Bitte um schriftliche Beantwortung im öffentlichen Teil der nächsten Ratssitzung am 20. März 2019) Sehr geehrter Herr Bürgermeister, die LBA - Fraktion bittet Sie um die Beantwortung der nachfolgenden Fragen:   Wie häufig hat sich der Petitionsausschuss des Landes NRW in den letzten [...]

Von |2019-03-06T15:51:12+01:0007.03.2019|Aktuelles|0 Kommentare

Grüne: „Noch’n VERBOT!“ (frei nach Heinz Erhardt) / Demnächst städtischer Kontrolletti in Löhner (Vor)Gärten?

Die Grünen haben bekanntlich ein messerscharf gescheiteltes Weltbild. Sie wissen ganz genau was „richtig“ und auch was abgrundtief „böse“ ist. - Das reicht ihnen aber noch lange nicht! Auch die Uneinsichtigen sollen missioniert werden. Ja, ihnen soll das „richtige“ Verhalten aufgezwungen werden. Bekannteste Initiative war der „Veggie-Day“, den die Grünen nach der Bundestagswahl einführen wollten. [...]

Von |2019-03-02T15:26:47+01:0001.03.2019|Aktuelles|0 Kommentare

Günter Schlüter: „Keine zwei Bunker für Gohfeld“ / Betreiber möchte KEINE frühzeitige Information der Anwohner / Mietskaserne „Zum Flachsland / Amselweg“ sehr umstritten

Günter Schlüter (LBA): „Diese zwei ‚Bunker‘ passen hier überhaupt nicht ins Bild!“ „Mit uns ist dieser Bau der beiden geplanten >Bunker< zwischen dem Flachsland und dem Sudfeld in keinem Fall zu machen!“ so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Löhner-Bürger-Allianz, Günter Schlüter, bei der Sitzung des Planungsausschusses am 21.2.2019. „Die beiden massiven Gebäude, die auf der bisherigen [...]

Von |2019-02-23T16:16:33+01:0021.02.2019|Aktuelles|0 Kommentare

Wie befürchtet: Zurückweisungen von Schülern für 5. Klasse an der Städtischen Realschule Löhne-Ort = Ende des Elternrechtes der freien Schulwahl!

Jetzt steht es fest: Längst nicht alle Eltern, die ihre Kinder für die zukünftige 5. Klasse an der Städtischen Realschule anmelden wollen, werden damit erfolgreich sein: Die Schulleiterin der Realschule, Frau Wilken-Klocke räumte im Gespräch mit dem LBA-Fraktionsvorsitzenden Dr. Hermann Ottensmeier am Freitag, den 15.2.'19 (= letzter Anmeldungstag) ein, dass sie diverse Schüler abweisen wird. [...]

Von |2019-02-19T17:04:22+01:0016.02.2019|Aktuelles|0 Kommentare

LBA-Fraktionsklausur zum städtischen Haushalt: „Ziel des kommunalpolitischen Handelns sind die konkreten Bedürfnisse der Löhner Bürger!“

„Ziel des kommunalpolitischen Handelns sind letztlich die konkreten Bedürfnisse der Löhner Bürger. Daran haben sich auch sämtliche haushaltspolitischen Entscheidungen auszurichten!“ Unter dieser Maßgabe stand, so Fraktionsvorsitzender Dr. Hermann Ottensmeier, die Klausurtagung der Löhner-Bürger-Allianz, die sich mit den Planungen zum städtischen Doppelhaushalt befasste. - Auf Einladung der LBA stellte Kämmerin Andrea Linnemann den aktuellen Haushaltsvorschlag der [...]

Von |2019-02-14T19:42:39+01:0014.02.2019|Aktuelles|0 Kommentare

„Tabula-Rasa-Affäre“ = Gipfel grüner Doppelmoral: „Bäume fällen ist schlimm … wenn ‘s die anderen tun!“

Nur noch die dicken Kullertränen des sprichwörtlichen Krokodils fehlten, als die grüne Fraktionsvorsitzende Silke Glander-Wehmeier im Hauptausschuss vom 6.2.’19 wortreich einen „schlimmen Fall von Umweltfrevel“ anzusprechen wusste. Angeblich hätten die Wirtschaftsbetriebe der Stadt in der Obernbecker Kantstraße Bäume gefällt, ohne dass es in allen Fällen eine erkennbare Notwendigkeit gegeben habe, so sei ihr zu Ohren [...]

Von |2019-02-12T14:28:02+01:0012.02.2019|Aktuelles|0 Kommentare