Haushalt

/Schlagwort:Haushalt

Haushaltsrede 2018 der Löhner-Bürger-Allianz (LBA)

 1         Rahmenbedingungen „Die Zukunft hält Veränderungen bereit“ so betitelte vor wenigen Tagen eine örtliche Tageszeitung [LZ 5.7.‘18] die Ausführungen des Bürgermeisters zur Situation und Entwicklung der Stadt Löhne. Auch nach längerem Nachdenken wird man hier nicht widersprechen können: „Panta rhei!“ behaupteten schon die „Alten Griechen“ { πάντα ῥεῖ, alles fließt‘}  Oder aber: Nichts ist so [...]

Von | 2018-02-12T21:45:58+00:00 12.02.2018|Aktuelles|0 Kommentare

LBA-Haushaltsanträge 2018 und städtische Finanzen

Die Sanierung des verfallenden städtischen Straßensystems erhält zukünftig Vorrang vor allen Hochbau-Investitionsmaßnahmen. Nur so lässt sich eine langfristige Kostenexplosion im Straßenwesen verhindern. - Gewerbebetriebe und Löhner Bürger müssen sich auf intakte, baulich risikofreie Straßen verlassen können. Vor dem Hintergrund der jüngsten Ereignisse in Hamburg widmet sich die VHS der umfassenden Extremismusprävention (Links-, Rechtsextremismus, Islamismus). Die [...]

Von | 2018-01-30T16:33:39+00:00 30.01.2018|Aktuelles|0 Kommentare

Neue Grund- und Gewerbe-Steuermaximierung geplant – trotz Rekordeinnahmen bei Gewerbesteuer / Kämmerin Andrea Linnemann stellt rot-grünen Haushaltsplan vor

Essenz der Einbringungsrede im Rat [20.12.'17]: Es wird ein neuer Rekord der Gewerbesteuereinnahmen erwartet. Trotzdem reicht es nicht für den angestrebten Haushaltsausgleich (= Ein Haushaltsausgleich würde bedeuten, dass die Stadt erstmals seit Jahrzehnten, nicht zu Deckung der Ausgaben neue Kredite aufstockt, sondern nur so viel Geld ausgibt, wie sie auch tatsächlich einnimmt.) Dessen ungeachtet liegt [...]

Von | 2017-12-21T17:38:35+00:00 21.12.2017|Aktuelles|0 Kommentare

Verkalkuliert – Kämmerin Linnemann: „Haushaltsentwicklung deutlich schlechter“ als erwartet + „Anlass zur Sorge“

In ihren Haushaltsplanungen versucht die Stadt Löhne, in zwei Jahren den Haushaltausgleich hinzubekommen, d.h. dann soll möglich werden, was seit Jahrzehnten nicht gelang und zu weit über 100 Millionen Euro Schulden führte: Dann will die Stadt nur noch so viel ausgeben, wie sie jährlich auch einnimmt. Kämmerin Andrea Linnemann sieht „Anlass zur Sorge“, da trotz [...]

Von | 2017-10-14T09:39:00+00:00 07.09.2017|Aktuelles|0 Kommentare