115.000 € – Nachtrag: Wieder hohe Kosten am Gymnasium Löhne durch Vandalismus und Brandstiftung

//115.000 € – Nachtrag: Wieder hohe Kosten am Gymnasium Löhne durch Vandalismus und Brandstiftung

115.000 € – Nachtrag: Wieder hohe Kosten am Gymnasium Löhne durch Vandalismus und Brandstiftung

Kämmerin Andrea Linnemann musste in der Sitzung vom 16.5.’18 neue Nachträge zur Haushaltssatzung dem Rat vorlegen.

Als kapitaler Betrag fiel dabei besonders ins Auge: Die Summe von 115.000 € für die Sanierung eines Brandschadens am Löhner Gymnasiums.

Die LBA harkte nach und es kam heraus: Es handelte sich hier nicht um ein Ereignis, dass während der Schulzeit geschah.

Verursacher waren demnach Täter (ungeklärten sozialen Hintergrundes), die mutwillig in den Abendstunden am Gymnasium zündelten und zerstörten. – Die Versicherung übernimmt nach Angaben von Kämmerin Linnemann lediglich 1/3 der Kosten; der Rest geht zu Lasten des Haushaltes bzw. des Löhner Steuerzahlers.

Dieser Vandalismus-Vorfall am Städtischen Gymnasium ist dem Vernehmen kein Einzelfall. Deshalb wird von der Bürger-Allianz (LBA) der anhaltende Abbau des städtischen Ordnungsdienstes kritisch bewertet.

Von | 2018-05-18T22:02:08+00:00 18.05.2018|Aktuelles|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar